Estriche - Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

Vielfalt im Einsatz

Zementestrich wird aufgrund seines vielfältigen Einsatzspektrums die erste Wahl, wenn es um Fußböden in neuen Gebäuden geht. Zudem eignet er sich sehr gut als Heizestrich beim Einbau von Fußbodenheizungen. Nachteilig wirkt sich seine lange Trocken- und Aushärtezeit aus. Er ist in der Regel erst nach 20 bis 30 Tagen belegreif.

Eine erheblich kürzere Begeh- und Belastbarkeit zeichnet den Fließestrich aus. Zudem ist er ökologisch und baubiologisch unbedenklich und lässt sich sauber, schnell und ohne intensivere körperliche Beanspruchung verarbeiten. Er eignet sich deshalb besonders gut für den Wohnungsbau. Dank seiner guten Wärmeleit- und -speicherkapazität sowie der geringen Spannungen eignet er sich ebenfalls als Heizestrich.

Seite wird geladen...